Sound Memory

Aus microbit - Das Schulbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Icon Hören ist schwieriger als Sehen!

Bildmemory
„In der Schule haben wir heute gelernt, dass sich die meisten Menschen Dinge, die sie sehen, leichter merken können, als Dinge, die sie nur hören“
„OK, das könnten wir ausprobieren. Programmieren wir ein Memory-Spiel mit Soundeffekten.
Beim normalen Memory gewinne ich nämlich fast immer, da ich mir die Bilder so gut merken kann.“
„Ja genau, machen wir ein Memory-Spiel mit Tönen! Dann schauen wir mal, ob du da auch so einfach gewinnst.“

Icon Aufgabenstellung

Der BBC micro:bit dient als Memorykärtchen.
Wenn man das Logo berührt, gibt der micro:bit einen Soundeffekt oder eine Melodie von sich.
Ziel ist es, möglichst viele Paare zu finden.
Wer ein Paar gefunden hat, darf noch eine Runde weiter spielen, ansonsten ist der nächste Spieler an der Reihe.


Icon Materialien

Soundmemory
  • mehrere BBC micro:bit V2

Icon Zeitaufwand

  • 1 Schulstunde zum Entwickeln des Programmes und für erste Spiele

Icon Schwierigkeitsgrad

borderlessborderlessborderless

Icon Kompetenzen

Das solltest du bereits können:

  • Programmbefehle zu Beim Start/Berührung des Logos/Tastenfunktionen A und B zuordnen können
  • Planen und Absprechen in der Gruppe

Du lernst

  • wie du Soundeffekte/Melodie über den micro:bit ausgeben kannst
  • Schleifen zu verwenden
  • sorgfältiges Zuhören

Icon Unterrichtsfächer

  • Informatik
  • Musikerziehung
  • Digitale Grundbildung

Icon Tipps und Hilfestellung

Ziel

Der micro:bit soll bei Berührung des Icons einen Soundeffekt von sich geben.Hinweis


Eckpfeiler zur Programmierung

  1. Alle micro:bits zeigen beim Start das gleiche Symbol .
  2. Bei Berührung des Logos spielt der micro:bit einen Soundeffekt, das Symbol blinkt einige Zeit nach, damit man weiß, welchen man berührt hat.
  3. Wenn der Knopf A gedrückt wird, zeigt der micro:bit ein Häkchen, man weiß dadurch, dass das passende Paar gefunden wurde.
  4. Schritt für Schritt zur Lösung

    Hinweise zur Lösungsfindung und die Lösung findest du auf der Lösungsseite zu diesem Beispiel.

    Icon Präsentation und Reflexion

    1. Stelle dein Ergebnis vor!
    2. Was hat dir bei der Entwicklung deines Produkts gefallen?
    3. Welche Schwierigkeiten hattest du? Wie konntest du sie lösen?
    4. Erläutere, wie dein Programm aussieht!
    5. Was war bei dieser Aufgabe interessant für dich?

    Icon Weiterentwicklung

    • Wenn du ein sehr feines Gehör hast, könntest du auch auf dem ersten BBC micro:bit das Symbol c' anzeigen lassen und am zweiten BBC micro:bit den Ton c' spielen lassen.
    • Du könntest natürlich statt der Soundeffekte auch Symbole anzeigen lassen, dann wird das Spiel wie ein "normales" Memory.
    • Wenn du dann statt Berührung des Logos das Drücken von Knopf A oder B einfügst, kannst du auch den micro:bit V1 benutzen.