Sonnenuhr Lösung: Unterschied zwischen den Versionen

Aus microbit - Das Schulbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Komplettlösungen)
(Komplettlösungen)
Zeile 42: Zeile 42:
 
; Korrektur der Zeit, da Micro:bit um 180 Grad gedreht verwendet wird.  
 
; Korrektur der Zeit, da Micro:bit um 180 Grad gedreht verwendet wird.  
 
: Wenn Sonne im Süden steht, fällt der Schatten nach Norden, dann wird 0 Grad angezeigt
 
: Wenn Sonne im Süden steht, fällt der Schatten nach Norden, dann wird 0 Grad angezeigt
: Es ist aber dann 12 Uhr, daher Korrektur um 12 Stunden. <spoiler text="Lösung">[[Datei:Sonnenuhr - SU_Zeitkorrektur.jpg|border|500px|Korrektur der Zit um 12 Stunden]]</spoiler>
+
: Es ist aber dann 12 Uhr, daher Korrektur um 12 Stunden. <spoiler text="Lösung">[[Datei:SU_Zeitkorrektur.jpg|border|500px|Korrektur der Zit um 12 Stunden]]</spoiler>
 
; Anzeige der Zeit in Stunden und Minuten
 
; Anzeige der Zeit in Stunden und Minuten
 
: Danach kurze Pause. <spoiler text="Lösung">[[Datei:SU_Zeit_anzeigen.jpg|border|300px|Anzeige der Uhrzeit in Stunden und Minuten]]</spoiler>
 
: Danach kurze Pause. <spoiler text="Lösung">[[Datei:SU_Zeit_anzeigen.jpg|border|300px|Anzeige der Uhrzeit in Stunden und Minuten]]</spoiler>
 
; Gesamtes Programm <spoiler text="Lösung">
 
; Gesamtes Programm <spoiler text="Lösung">
[[Datei:SU Programm.jpg|border|400px|Gesamtes Programm]]</spoiler>
+
[[Datei:SU_Programm_gesamt.jpg|border|400px|Gesamtes Programm]]</spoiler>

Version vom 5. Mai 2018, 21:50 Uhr

Grundsätzliche Überlegungen

  • Die Voraussetzung für unser Programm ist die Erkenntnis bzw. das Verständnis, dass die Erde sich in 24 Stunden einmal um sich selbst dreht, also um 360 Grad.
  • Daraus leitet sich die Rotation von 15 Grad pro Stunde und weiter die Drehung um 1 Grad alle 4 Minuten ab.

Vor dem Programmstart

  • Fixierung und senkrechte Ausrichtung des Wattestäbchens
    Micro:Bit mit Wattestäbchen
Das Wattestäbchen soll möglichst fest im Loch an PIN 2 stecken.
Es soll möglichst senkrecht ausgerichtet sein.
  • Kalibrieren des Kompass-Sensors Nach jedem Hochladen des Programmes auf den Micro:bit!!!
Zunächst erscheint auf dem Micro:bit folgender Text in als Laufschrift: DRAW A CIRCLE
Nun durch Neigen in alle Richtungen einen Kreis auf der 5x5 LED Matrix zeichnen.
Jetzt ist der Kompass-Sensor startbereit und das Programm wird gestartet.

Verwendung der elektronischen Sonnenuhr

Was muss beim Starten des Programms festgelegt werden?
Unser Startbildschirm
  • ALs Startbild wird eine stilisierte Sonnenuhr gezeigt, damit man weiß, dass das Programm läuft. Du könntest aber auch ein anderes Startbild gestalten!
  • Durch Drücken den Tasten A und B kann die Sommerzeit (Taste A) und Winterzeit (Taste B) eingestellt werden.
Nun wollen wir die elektronische Sonnenuhr zum Einsatz bringen
  • Wir richten den Micro:bit durch Drehen so aus,dass der Schatten des
Wattestächens genau auf die mittlere LED-Reihe fällt. - Siehe Bild rechts
  • Jetzt ermittelt der Micro:bit mit dem Kompasss-Sensor die Drehung (Grade).
  • Er berechnet daraus die Uhrzeit und zeigt diese an.
    Unser Startbildschirm
  • Zuerst die Stunden angezeigt dann als Trennung ein Bindestrich.
  • Sommerzeit: Bindesrich mit einem Punkt links oben
  • Winterzeit: Bindesrich mit einem Punkt rechts oben
  • Dann weren die Minuten angezeigt.
  • Nach einer Pause erfolgt die nächste Programmschleife.

Flussdiagramme

Könnten bei Bedarf auch noch hier als Zwischenteil eingebaut werden.

Komplettlösungen

Beim Starten des Programms, was müssen wir alles festlegen?
Eine mögliche Lösung für den Start? Lösung
Umschaltung Sommerzeit - Winterzeit
Taste A:Sommerzeit (Variable Sommerzeit = 1) Taste B: Winterzeit (Variable Sommerzeit = 0) Lösung
Kompass-Sensor auslesen und den Wert der Variablen RICHTUNG zuweisen, daraus Zeit berechnen.
Zuerst Stunden, aus dem bleibenden Rest die Minuten Lösung
Korrektur der Zeit, da Micro:bit um 180 Grad gedreht verwendet wird.
Wenn Sonne im Süden steht, fällt der Schatten nach Norden, dann wird 0 Grad angezeigt
Es ist aber dann 12 Uhr, daher Korrektur um 12 Stunden. Lösung
Anzeige der Zeit in Stunden und Minuten
Danach kurze Pause. Lösung
Gesamtes Programm Lösung